Der Eisbär

Die Sonne strahlt
mit gelbem Licht
auf weißes Eis
und Rinnsaal tropft.

Ein Eisberg schwimmt
auf dunklem Wasser
darunter blaue Fische
die niemand sieht.

Ein Eisbär springt
ins kühle Nass
beisst in den Bauch
in kaltes Blut.

Die Augen quellen
das Maul verschmiert
die Zähne beißen
sich ins Fleisch

Da fällt ein Schuss
Das Fell wird rot
Die Augen starr
und trüb und matt

Ein letzter Atem
aus den Lungen
dann dringt das Wasser
in Maul und Schlund.

Es gibt kein Halten
der schwere Leib
sinkt langsam runter
und wird zu Eis.

Kommentare (Kommentar-Moderation ist aktiv. Ihr Kommentar erscheint erst nach Prüfung.)
Sites: THEATERWELT | BUCHSTABENWELT | KULTURWELT | VITALOKA | EASYXMS | WORXBENCH | SHINEN GAKI'S WELT | HERR P. AUS S. | NOTIZEN ZUR NACHT